• Segelflugmodelle aus präziser Laserfertigung
  • Zahlung per Paypal oder Banküberweisung
  • Versand mit DHL für 6,99 € in Deutschland
  • Ab 199 € versandkostenfrei in Deutschland
  • Segelflugmodelle aus präziser Laserfertigung
  • Zahlung per Paypal oder Banküberweisung
  • Versand mit DHL für 6,99 € in Deutschland
  • Ab 199 € versandkostenfrei in Deutschland

Modellbau Laser Service: Wir lasern Ihre Teile

Sie möchten eine eigene Konstruktion verwirklichen oder Teile für Flugmodelle fertigen lassen?

Im Rahmen unserer Lohnfertigung schneiden wir Balsa- und Sperrholzteile nach Ihren Entwürfen (z.B. Rippen für Tragflächen, Spanten). Auf Basis Ihrer Eingabedateien (z.B. im Format DXF, CDR, SVG, PDF) erhalten Sie ein individuelles Angebot zur Fertigung der Teile als Dienstleistung. Das Material wird dabei von uns gestellt, sodass die Laserfähigkeit und damit ein optimales Ergebnis sichergestellt ist.

Unser CNC-Laser-Service ist dabei nicht auf den Flugmodellbau beschränkt. Wir bieten Ihnen auch gerne den Laserschnitt von Teilen für Schiffsmodelle oder Modulkästen für die Modelleisenbahn (z.B. nach FREMO) an.

Für einfachere Teile ist auch eine Fertigung auf Basis einer vollständig bemaßten Handzeichnung möglich.

Lesen Sie auch diesen Erfahrungsbericht zu unserem Laser-Service auf RC-Network.

Interessiert? Senden Sie uns Ihre Dateien für ein unverbindliches Angebot: ✉️ info@heinemann-flugmodellbau.de 

Verfügbares Material:

  • Lasersperrholz Birke, Qualität B/B im Format 500 x 250 mm in den Stärken 0.8, 1, 1.5, 2, 3 und 4 mm
  • Pappelsperrholz lasergeeignet, Qualität AB/B in den Stärken 3, 4, 6, 8, 10 mm
  • Balsabrettchen im Format 1000 x 100 mm in den handelsüblichen Stärken im Bereich von 1.0 - 8.0 mm
  • Weiteres Material auf Anfrage

Wir erzielen dabei eine hellbraune Schnittkante ohne Ruß, die ein Verkleben der Teile ohne vorherige Nacharbeit der Kanten ermöglicht. Der Arbeitsbereich des Lasers beträgt 700 x 500 mm.

Unseren Lasercut-Service bieten wir Ihnen für 80 € (inkl. MwSt.) pro Arbeits- bzw. Maschinenstunde zuzüglich der Materialkosten an. Der tatsächliche Aufwand hängt dabei von der Beschaffenheit der Eingabedateien und dem Umfang des Auftrags ab. Sie erhalten für Ihren Auftrag vorab ein unverbindliches Angebot. Beachten Sie hierzu auch die Beispielkalkulation am Ende dieser Seite.

Zur Durchführung eines Lasercut-Auftrags führen wir dabei u.a. folgende Schritte durch

  1. Nachbearbeitung der DXF-Eingangsdateien soweit erforderlich, u.a.
    • Normalisierung aller Pfade/Linien
    • Entfernung von etwaigen Überlappungen
    • Zusammenfügen von Pfaden/Linienzügen zu geschlossenen Formen
    • Layout der Teile auf das Platten/Brettchen-Format des jeweiligen Materials
  2. Vorbereitung der Laserdateien
    • Setzen von Stegen
    • Definition der Laserleistungsparameter basierend auf Materialart- und stärke
  3. Laserschnitt der Teile
    • Einrichtung des Lasers je Material
    • Durchführung der Laserjobs
    • Entnahme der Teile und Materialwechsel
    • Endkontrolle, Sortierung und Verpackung der gefertigten Teile

Bei Mehrfachfertigung fallen die ersten beiden Arbeitschritte und dementsprechend die zugehörigen Kosten nur einmalig an. Auch mit einer optimalen Vorbereitung Ihrer Eingabedateien können Sie die Kosten für die Nachbearbeitung durch uns minimieren.

Interessiert? Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder erstellen ein individuelles Angebot. Schreiben Sie uns unter info@heinemann-flugmodellbau.de